Waldkindergarten Jettingen

Basisinformationen auf einen Blick

Öffnungszeiten und Betreuungszeit

Das Kindergartenjahr beginnt und endet mit dem Ende der Sommerferien der Einrichtung.

Die Einrichtung ist regelmäßig von Montag bis Freitag, mit Ausnahme der gesetzlichen Feiertage und der Ferien der Einrichtung, geöffnet.

Die tägliche Öffnungszeit ist von 7:30 Uhr bis 13:30 Uhr. Die maximale Betreuungszeit beträgt 6 Stunden. 

 

Bringzeit:      07:30 Uhr bis 08:30 Uhr

Abholzeiten: 12:30 Uhr bis 13:30 Uhr

 

Ausnahmen zu den regelmäßigen täglichen Öffnungszeiten werden zeitnah in der Einrichtung bekannt gegeben.

 

Die Ferienzeiten und Schließtage werden jeweils für ein Jahr vom Kindergartenträger in Abstimmung mit der Kindergartenleitung festgesetzt und rechtzeitig bekannt gegeben. Alle Termine sind in unserer Terminübersicht nachzulesen.


Die Beiträge

Beiträge pro Monat für Familien:

  • mit 1 Kind:      122 EUR
  • mit 2 Kindern:  92 EUR
  • mit 3 Kindern:  63 EUR
  • ab 4 Kindern:   23 EUR

Bemessungsgrundlage:

Für die Bemessung des Beitrages sind grundsätzlich die Familienverhältnisse zum Beginn des Kindergartenjahres bzw. zu dem Zeitpunkt maßgebend, in dem der Kindergartenbesuch erstmals erfolgt.

 

Änderungen in den Familienverhältnissen, die während des Kindergartenjahres eintreten, werden bei der Bemessung des Beitrages jeweils ab dem auf die Änderung folgenden Monat berücksichtigt.



Kooperationen und Zusammenarbeit mit vielen Institutionen

Wir arbeiten mit den für uns zuständigen Grundschulen, der Gemeindeverwaltung Jettingen, dem Jugendamt, Kinderärzten, Heilpädagogischem Fachdienst, Therapeuten, Fachschulen für Sozialpädagogik, dem KVJS, dem Gesundheitsamt Böblingen, dem DRK Calw, der Frühförderstelle, dem Forstamt, den Eigentümern des Waldes, dem Schäfer und den Jagdpächtern zusammen. 


Dieses engmaschige Netz an Kooperationen und Zusammenarbeit mit den unterschiedlichsten Institutionen bietet uns die Möglichkeit die Kinder in allen Phasen ihrer Entwicklung zu fördern, zu unterstützen und in Not- und Gefährdungssituationen zu schützen.